Kona

Vorstellung unserer Hunde
Antworten
Pflegestelle
Beiträge: 554
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 18:54

Kona

#1

Beitrag von Pflegestelle »

Kona, Rüde, schwarz, geb. 2016, kastriert, nicht kupiert

Aufenthaltsort: 67582 Mettenheim, Kontakt: info@cosenot.de

kona.jpg
kona.jpg (35.36 KiB) 435 mal betrachtet

Umgang/Verhalten mit Menschen:
Erwachsene: ...geht freudig auf Menschen zu
Kinder: ...noch nicht getestet
Jugendliche: ...noch nicht getestet
Verträglichkeit mit anderen Hunden: ...im Pflegerudel sehr gut
Verträglichkeit mit anderen Tieren: ...bis jetzt ist er nur sehr mäßig an unserem Kätzchen interessiert

Ängste:
Alleinbleiben: ...mit seinem Pflegerudel kein Problem
Treppe: ...wetzt er fröhlich rauf und runter
Autofahren: ...völlig problemlos mit Anschnallgurt auf dem Rücksitz
Sonstige Ängste: ...bisher noch nicht festgestellt

Allgemein:
Leinenführigkeit: ...anfangs ist er etwas übermotiviert, aber das wird
Spiel: ...jaaa :)
Jagdtrieb: ...noch nicht festgestellt
Stubenreinheit: ...ja, da ist Kona sehr vorbildlich
Gesundheitszustand: ...alles ok
Sonstiges:

Herkunft:
Ungarn

Was wir uns für Kona wünschen:
Kona ist ein junger, kluger Bub und würde gerne Gartenbesitzer werden. :)
Er ist kein Anfängerhund und sucht erfahrene und aktive Hundemenschen die ihm Halt und den nötigen Rahmen geben, ihn auffangen und mit ihm durch dick und dünn gehen. Dann hat man den besten und fröhlichsten Hund den man sich vorstellen kann.
Ein gut sozialisierter und souveräner Ersthund oder auch zwei… jaaa das würde Kona gefallen.

Pflegestelle
Beiträge: 554
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 18:54

Re: Kona

#2

Beitrag von Pflegestelle »

Kona hat die Pflegestelle gewechselt, da er sehr uncharmant zur blinden Hündin in der ersten Pflegefamilie war. Wir lernen uns jetzt seit einer Woche kennen und er macht das wirklich gut.

Mit seinem Pflegerudel kommt er prima klar. Er ist sehr anhänglich, Spielen findet er klasse und Knuddeln natürlich auch. Er möchte einfach nur gefallen. Allerdings bekommt ihm allzuviel Aufmerksamkeit jetzt am Anfang nicht. Die steigt ihm dann schon mal zu Kopf. :bekloppt
Kona braucht klare Strukturen und liebevolle Konsequenz, denn wenn er die Möglichkeit hat, neigt er zur Ressourcenverteidigung. Mit entsprechender Erfahrung lässt sich das aber gut händeln. Er kennt verschiedene Kommandos und lässt sich auch auf seinen Platz schicken.

Für ihn ist es eine riesige Freude wenn er mit dem gesamten Rudel in Feld und Flur unterwegs sein kann.
kona garten.jpg
kona garten.jpg (34.06 KiB) 433 mal betrachtet

kona garten2.jpg
kona garten2.jpg (45.13 KiB) 433 mal betrachtet
kona garten3.jpg
kona garten3.jpg (56.39 KiB) 433 mal betrachtet
kona garten4.JPG
kona garten4.JPG (59.24 KiB) 433 mal betrachtet
kona5.jpg
kona5.jpg (15.84 KiB) 433 mal betrachtet

Pflegestelle
Beiträge: 554
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 18:54

Re: Kona

#3

Beitrag von Pflegestelle »

Kona ist inzwischen richtig aufgetaut und fühlt sich sehr wohl bei uns. Er akzeptiert unsere Regeln und kommt mit seinem Pflegerudel prima klar. Seit er sich selbst für seine Nachtruhe ein Körbchen im Flur zusammen mit einem unserer Hunde ausgesucht hat, muss er auch da nichts und niemanden mehr bewachen. Wenn er möchte kann er das Nachtkörbchen auch wechseln, aber meistens ist er nach einem anstrengenden Tag viel zu faul dazu. :a40
Kona mit Ball.jpg
Kona mit Ball.jpg (70.78 KiB) 430 mal betrachtet

Antworten