wir brauchen Hilfe!

Benutzeravatar
Foren-Admin
Beiträge: 7218
Registriert: Do 29. Jan 2009, 12:29
Wohnort: Warmsen
Kontaktdaten:

wir brauchen Hilfe!

#1

Beitrag von Foren-Admin » So 23. Dez 2018, 10:30

uns wurde eine Zuchtauflösung gemeldet. Es sind ca. 20 Cocker Spaniel... sie sind bereits im Tierheim, werden geimpft und kastriert. Bilder bekomme ich noch.

Ich würde mich freuen, wenn wir so viele Pflegeplätze wie möglich finden würden, damit die Cocker in ein neues Leben starten können.

Bitte meldet Euch bei Sandra

:dasch
Wenn wir einander in die Herzen schauen könnten
und die einzigartigen Herausforderungen
von jedem von uns verstehen würden,
ich glaube, wir würden viel mehr Liebe, Geduld und Toleranz
für einander aufbringen.

Marvin J. Ashton

Benutzeravatar
Foren-Admin
Beiträge: 7218
Registriert: Do 29. Jan 2009, 12:29
Wohnort: Warmsen
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Foren-Admin » So 23. Dez 2018, 20:45

hier sind schon mal die ersten Fotos bei der Ankunft im Tierheim
1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
Wenn wir einander in die Herzen schauen könnten
und die einzigartigen Herausforderungen
von jedem von uns verstehen würden,
ich glaube, wir würden viel mehr Liebe, Geduld und Toleranz
für einander aufbringen.

Marvin J. Ashton

Benutzeravatar
Foren-Admin
Beiträge: 7218
Registriert: Do 29. Jan 2009, 12:29
Wohnort: Warmsen
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von Foren-Admin » So 23. Dez 2018, 20:46

1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
Wenn wir einander in die Herzen schauen könnten
und die einzigartigen Herausforderungen
von jedem von uns verstehen würden,
ich glaube, wir würden viel mehr Liebe, Geduld und Toleranz
für einander aufbringen.

Marvin J. Ashton

Benutzeravatar
Foren-Admin
Beiträge: 7218
Registriert: Do 29. Jan 2009, 12:29
Wohnort: Warmsen
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Foren-Admin » So 23. Dez 2018, 20:47

1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
Wenn wir einander in die Herzen schauen könnten
und die einzigartigen Herausforderungen
von jedem von uns verstehen würden,
ich glaube, wir würden viel mehr Liebe, Geduld und Toleranz
für einander aufbringen.

Marvin J. Ashton

Benutzeravatar
Rainer L.
Beiträge: 164
Registriert: Di 10. Mai 2011, 21:30
Wohnort: Norddeutschland

#5

Beitrag von Rainer L. » Mo 24. Dez 2018, 08:24

Oh jeh :(

Benutzeravatar
Christine
Beiträge: 1377
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 10:06
Wohnort: Niederbayern

#6

Beitrag von Christine » Mo 24. Dez 2018, 14:03

Meine Güte die armen Fellnasen, mir fehlen die Worte!
Christine mit Bayernprinz Janni, meinem Herzenshund

Bild

Wir können das Herz eines Menschen danach beurteilen,
wie er Tiere behandelt.

Benutzeravatar
Gaby_3
Beiträge: 1467
Registriert: Di 14. Apr 2009, 17:56
Wohnort: 55743 Idar-Oberstein

#7

Beitrag von Gaby_3 » Mo 24. Dez 2018, 15:19

:a5 :a5
Euch allen ein :b5 . auch wenn es im Moment noch das Tierheim ist.....alles wird besser werden....
Ein Haus ohne Hund, ist ein Haus ohne Leben!

Benutzeravatar
3Cocker
Beiträge: 2344
Registriert: Fr 16. Okt 2009, 10:28
Wohnort: München

#8

Beitrag von 3Cocker » Mo 24. Dez 2018, 19:17

OmG - wie ich diese Schinder hasse! Gott soll ihre Brut genauso strafen! :teufel
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt will ich da nicht hin.

Benutzeravatar
Evi(mi)
Beiträge: 2523
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 13:44
Wohnort: Wien

#9

Beitrag von Evi(mi) » Do 27. Dez 2018, 11:20

:flenn Diese verschreckten Gesichtchen :grrr

Benutzeravatar
Foren-Admin
Beiträge: 7218
Registriert: Do 29. Jan 2009, 12:29
Wohnort: Warmsen
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von Foren-Admin » Do 27. Dez 2018, 11:23

wir können ihnen nur helfen, wenn wir Pflegeplätze haben :(
Wenn wir einander in die Herzen schauen könnten
und die einzigartigen Herausforderungen
von jedem von uns verstehen würden,
ich glaube, wir würden viel mehr Liebe, Geduld und Toleranz
für einander aufbringen.

Marvin J. Ashton

Antworten