ein ganz besonderer Transport

Antworten
Benutzeravatar
Zuckergoscherl
Beiträge: 3642
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 18:55
Wohnort: Wien

#81

Beitrag von Zuckergoscherl » Di 10. Okt 2017, 21:05

Kathrin, ich hoffe auch, daß durch die neuen Hunde die Besucher auf die aufmerksam werden, die schon lange auf ein neues Zuhause warten.
Mit Laila im Herzen

Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 1184
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 12:46
Wohnort: Biebertal

#82

Beitrag von Regina » So 15. Okt 2017, 12:17

Huhu habe da mal eine Frage kommen die anderen kleinen roten Mädels noch dieses Jahr??
In ewiger liebe,und unvergessen mein kleiner Engel Miluchen und Sophie:liebe

Benutzeravatar
Foren-Admin
Beiträge: 7220
Registriert: Do 29. Jan 2009, 12:29
Wohnort: Warmsen
Kontaktdaten:

#83

Beitrag von Foren-Admin » So 15. Okt 2017, 12:29

Wenn Pflegestellen frei sind und sie bis zum nächsten Transport ( ca. 4 Wochen später) in Ungarn noch nicht vermittelt sind, denk ich schon :)
Wenn wir einander in die Herzen schauen könnten
und die einzigartigen Herausforderungen
von jedem von uns verstehen würden,
ich glaube, wir würden viel mehr Liebe, Geduld und Toleranz
für einander aufbringen.

Marvin J. Ashton

Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 1184
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 12:46
Wohnort: Biebertal

#84

Beitrag von Regina » So 15. Okt 2017, 13:34

Danke Melanie!Wenn sie noch da sind bin ich dabei, und kommen sollten,nehme ich eine rote!
In ewiger liebe,und unvergessen mein kleiner Engel Miluchen und Sophie:liebe

beethoven
Beiträge: 1415
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 15:36

#85

Beitrag von beethoven » So 22. Okt 2017, 20:36

Foren-Admin hat geschrieben:Judit sagte noch, 13 ist keine gute Zahl, wir sollten noch einen 14. Cocki aussuchen... Zum Glück hat die Zahl unserem Transport kein Unglück gebracht. Aber für uns fing der Samstag mit einem Schock an: Heike ist gestürzt und hat sich den Fuss gebrochen. Nun liegt sie im Krankenhaus :gube

So mussten wir kurzerhand umdisponieren... ein :danke an Sabine, die spontan Mercy in Pflege genommen hat ( sie sollte eigentlich zu Heike ) und ein :danke an Kathrin, die uns beim Transport spontan unterstützt hat.

Wir haben ein tolles Team :daumen

Liebe Heike, komm schnell wieder auf die Beine :a2 5
Liebe Heike,

Ohne Dich ist alles doof.
Am Wochenende alleine morgens spazieren gehen ... doof.
Keinen von Deinen Pflegehunden fotografieren ... doof.

Zu wissen, dass Du an Krücken durch die Welt läufst , obwohl Du immer diejenige bist, die anderen Menschen und Hunden helfen möchte... doof.

Ich wünsche Dir, dass Du bald wieder auf beiden Beinen stehen kannst.

:gube

Benutzeravatar
Gaby_3
Beiträge: 1467
Registriert: Di 14. Apr 2009, 17:56
Wohnort: 55743 Idar-Oberstein

#86

Beitrag von Gaby_3 » So 22. Okt 2017, 21:50

:a3 8 :gube . Liebe Heike auch von uns
Ein Haus ohne Hund, ist ein Haus ohne Leben!

Benutzeravatar
Christine
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 10:06
Wohnort: Niederbayern

#87

Beitrag von Christine » Mo 23. Okt 2017, 09:36

Liebe Heike auch aus dem Süden baldige Besserung für Dein armes Beinchen.
Christine mit Bayernprinz Janni, meinem Herzenshund

Bild

Wir können das Herz eines Menschen danach beurteilen,
wie er Tiere behandelt.

Benutzeravatar
Zuckergoscherl
Beiträge: 3642
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 18:55
Wohnort: Wien

#88

Beitrag von Zuckergoscherl » Mo 23. Okt 2017, 09:40

Liebe Heike, ich wünsche dir gute Besserung :gube
Mit Laila im Herzen

Benutzeravatar
seegucker
Beiträge: 2693
Registriert: Di 19. Mai 2015, 19:58
Wohnort: Überlingen

#89

Beitrag von seegucker » Mo 23. Okt 2017, 13:45

Ich schreibe das jetzt mal hier und nicht im Nazar-Thread: Liebe Heike, da hast Du ja leider im wahrsten Sinne des Wortes einen ziemlichen "Klotz am Bein"!
Es dauert seine Zeit, aber das Wichtigste ist, daß alles gut verheilt und Du hinterher keine Probleme damit hast. Auch wenn's Dir (und Kathrin) schwer fällt: Nutze die Wochen einfach für die Dinge, die man vom Sofa oder Sessel aus erledigen kann und für die sonst irgendwie nie wirklich Zeit ist. Auch wir wünschen Dir weiterhin gute Besserung.
"Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann." (Hans Kruppa)

Elisabeth
Beiträge: 2959
Registriert: Di 15. Apr 2008, 15:00

#90

Beitrag von Elisabeth » Mo 23. Okt 2017, 13:50

Viele liebe Grüße und Genesungswünsche auch von uns! Komm gut und sicher wieder auf beide Beine!

Antworten