Patenhund Zümi

Vorstellung unserer Hunde
Pflegestelle
Beiträge: 274
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 18:54

Re: Patenhund Zümi

#11

Beitrag von Pflegestelle » Mo 24. Jun 2019, 20:10

Aktuelles vom 04.11.2018

Hallo liebe Fangemeinde,

es ist schon irre das ich mich jetzt endlich nach so vielen Monaten selbst auf meinen 4-Pfoten bewegen kann.
Mein Pflegepersonal ist auch noch am eingewöhnen in der neuen Situation, denn daran dass ich auf einmal neben ihnen stehe oder irgendwo hingehe müssen sie sich auch erst gewöhnen. Smilie

Und mein Stretching übe ich zwischendurch auch allein. Zum besseren Verständnis führe ich es mal in slow motion vor...

https://youtu.be/TZ2QZQHKAF8

Pflegestelle
Beiträge: 274
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 18:54

Re: Patenhund Zümi

#12

Beitrag von Pflegestelle » Mo 24. Jun 2019, 20:10

Ich bin´s noch mal euer Zümi.

Mir geht es von Tag zu Tag besser. Ich muss schon sagen, die Physio und das heimische Rehaprogramm haben Hand in Hand gearbeitet. Ich fühle mich richtig gut. Ich bin froh dass mich alle über die lange Zeit so beweglich gehalten haben, sonst könnte ich wahrscheinlich noch nicht so gut balancieren. ;0)

https://youtu.be/v02_FVOZjls

Pflegestelle
Beiträge: 274
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 18:54

Re: Patenhund Zümi

#13

Beitrag von Pflegestelle » Mi 11. Sep 2019, 19:41

Hallo zusammen da draußen vor dem Rechner! Hier ist endlich mal wieder euer Zümi. :)

Ihr habt lange nichts in meinem Tagebuch gelesen, das tut mir wirklich leid. Aber heee, seit dem ich laufen kann passieren hier so viele tolle und neue Dinge und der Tag erscheint mir viel zu kurz. Aber lasst mich im Kurzrückblick nacheinander erzählen…

Nach dem ich wieder laufen konnte war hier Outdoortraining angesagt. Endlich konnte ich alles das, was ich aus meinem Zümelmobil schon gesehen hatte zusammen mit meinem Rudel, auf meinen eigenen Pfoten erkunden. Das fand ich einfach nur herrlich und natürlich ging alles step by step.
Ich hatte da z.B. immer eine gaaanz lange Leine am Geschirr und wenn mich meine Pflegeleute gerufen haben und ich auf dem Absatz kehrt gemacht habe und zu ihnen gelaufen bin haben sie sich wie Bolle gefreut. Dafür haben sie auch immer die ganz tollen Leckerlies rausgerückt. ;)
Zümi Outdoor.jpg
Im Feld durfte ich immer auf Mäuerchen, Baumstämme, Bänke, eben alles was sich anbot balancieren um weiterhin an meiner Beweglichkeit zu arbeiten.
Und dann kam hier ein riesiges Paket von meinen Paten an. Da war ein Balancekissen drin. Dafür möchte ich mich auch hier an dieser Stelle noch mal ganz dolle bedanken. Dank des Kissens konnte ich an einem nicht starren Hindernis weiter an meiner Beweglichkeit arbeiten.
Zümi auf dem Balancekissen.jpg
Das hat alles ganz toll geklappt und da ich seit Februar auch keine Medikamente mehr nehmen muss, fing im Frühjahr der Ernst des Lebens an und ich musste in die Schule.
Ha, na da war ich erst mit lauter jungem Gemüse zusammen um irgendwelche Grundkommandos zu lernen. Die kannte ich doch schon längst aus meinem Pflege-zu-Hause. Aber es hat trotzdem Spaß gemacht und ich habe neue Freundschaften geschlossen, denn in der Schule gibt es gaaaanz viele Hunde und na klar darf man da auch zusammen spielen.
Zümi in der Schule.jpg
Dann kam ich in eine neue Gruppe. Die Truppe konnte diese Kommandos richtig gut und es gab neue Aufgaben. Und da ich ja so ein Ordentli bin, habe ich ganz schnell aufgeholt.

So ging die Zeit ins Land und auf einmal stand das rollende Häuschen abfahrbereit da und es hieß wir fahren in den Urlaub. O.K., das kannte ich ja schon vom Herbst, war aber dennoch gespannt was es dieses mal gibt.
Gott sei Dank haben meine Pflegeltern das Autofahren mit mir über Monate hinweg geübt, denn lange Zeit mochte ich es gar nicht und die Reise war recht lang. Die Leute haben dort auch ganz anders gesprochen.
Wir waren jeden Tag den ganzen Tag in der Natur unterwegs. Und was für eine Natur das war. Ein wahres Cockerparadies. Hügel, Berge, Flüsse, Seen und ein riesiges Wasser dass Atlantik hieß.
Das hat mir dort riesigen Spaß gemacht und meine Pflegeeltern waren sehr stolz auf mich dass ich dass alles so cool mitgemacht habe. Wie ein alter Camperhase haben sie gemeint. :cool:
Zümi _ voller Einsatz.JPG
Lunch beim Nessie Hunter.JPG
manche Wanderwege beginnen auch so....JPG
Moorbad.JPG
Wieder zu Hause angekommen gab es ob der heißen Temperaturen viel Badefreuden am Hundestrand. Und ich war u.a. der Zuständige für die Hochzeitsballons, bei einer anderen Feierlichkeit.
Zümi und die Hochzeitsdeko.jpg
Aber hier ist immer irgendetwas los. Jubel, Trubel, Heiterkeit… sie nennen das Familienleben und ich muss sagen es gefällt mir. ;) Ich werde natürlich weiter berichten.

Bis dahin ganz viele liebe Grüße von
eurem Zümi, seinem Rudel und seinem Pflegepersonal

Antworten