Fighter / Cocker Mix

Vorstellung unserer Hunde
Antworten
Pflegestelle
Beiträge: 364
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 18:54

Fighter / Cocker Mix

#1

Beitrag von Pflegestelle » So 26. Jan 2020, 19:40

Fighter, Rüde, schwarz, geboren 19.10.2014, kastriert, nicht kupiert

Aufenthaltsort: 67582 Mettenheim, Kontakt: info@cosenot.de
fighter1.jpg
fighter1.jpg (27.98 KiB) 729 mal betrachtet


Umgang/Verhalten mit Menschen:
Erwachsene: ...einfach nur lieb und anhänglich
Kinder: ...noch nicht getestet
Jugendliche: ...noch nicht getestet
Verträglichkeit mit anderen Hunden: ...super. Er ist ein toller Rudelhund und kommt auch ganz entspannt mit unserer Katze klar.
Verträglichkeit mit anderen Tieren:

Ängste:
Alleinbleiben: ...mit seinem Pflegrudel völlig unkompliziert
Treppe: ...die wenigen Stufen in den Garten flitzt er rauf und runter.
Autofahren: ...er fährt angeschnallt auf der Rücksitzbank mit und ist völlig entspannt.
Sonstige Ängste: ...haben wir noch nicht fest stellen können.

Allgemein:
Leinenführigkeit: ...sehr gut.
Spiel: ...na aber, auf jeden Fall mit seinem Lieblingsbällchen.
Jagdtrieb: ...kaum.

Stubenreinheit: ...hmmm, im Grunde ja über den Tag, aber auch nicht ganz. Man muss ihn und sein kleines Handicap lesen können.
Gesundheitszustand: Fighter hatte im letzten Frühjahr eine schwere OP an der Wirbelsäule (Cauda Equina). Das Rückenmark war beeinträchtigt. Die Narbe kann man nicht mehr fühlen, der Rücken ist locker und er hat keine Schmerzen. Die Blase ist noch etwas beeinträchtigt. Er bekommt Caniphidrin und heimische Physio um seine Blase zu unterstützen.
Sonstiges:

Herkunft:
Ungarn

Was wir uns für Fighter wünschen:
...vor allem Menschen die ihn verstehen und ihn lieb haben, etwas mit ihm unternehmen und die ihm nicht böse sind, nicht mit ihm schimpfen, wenn er mal sein Pippi nicht halten.
Zuletzt geändert von Pflegestelle am Fr 14. Feb 2020, 20:10, insgesamt 2-mal geändert.

Pflegestelle
Beiträge: 364
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 18:54

Re: Fighter / Cocker Mix

#2

Beitrag von Pflegestelle » Fr 14. Feb 2020, 19:51

Fighter, ein Name der gut zu ihm passt.
Er hatte einen Menschen und lebte mit ihm zusammen in einem Haus. Sein geliebter Mensch starb und er wurde allein gelassen. Niemand kümmerte sich um ihn, auch nicht wenn er Hunger hatte. So machte er sich abends auf den Weg, ging alleine auf die Strasse um etwas Essbares zu finden. Gott sei Dank sind die Nachbarn auf ihn aufmerksam geworden und benachrichtigten den Tierschutzbeauftragten.
Zu diesem Zeitpunkt ging es ihm allerdings schon sehr, sehr schlecht. Seine Ohren und Augen waren sehr entzündet, die Beinchen zusammengebrochen, weil das Rückenmark beeinträchtigt war. Sein Gang verschlechterte sich und er wurde operiert.

Er läuft etwas "plotschig" mit seiner Hinterhand aber das stört Fighter in seinem Bewegungsdrang überhaupt nicht. Er ist ein absoluter schmusiger Gute-Laune-Cocker. Wenn er aufgeregt ist kann er auch mitunter sein Pippi nicht halten. Er macht dass dann im Laufen und merkt es nicht. Dann muss man schon Füße und Bauch waschen, was er aber total entspannt mit macht.
Auch wenn er sein Häufchen machen muss, dann muss es sofort sein. Er kann es nicht lange halten.

Hier bei uns hat sich das inzwischen sehr gut eingespielt. Über Tag ist das kein Problem und Nachts trägt er ein Bauchband dass ihn trocken hält. Wenn wir zum Tierarzt oder zur Physio müssen hat er eine Ausgehkollektion. ;0)
Ausgehkollektion_.jpg
Oft ist sie trocken und er braucht sie nicht, aber wenn ist es entspannter für alle.

Und jetzt kommen die lustigen Fighter Fotos...
Dateianhänge
Ballspiele.JPG
...und jetzt wieder flitzen.
20200206_133624.jpg
Er ist so ein Süßmauser...
müdchen.jpg
...und kuscheln sowieso...
Ballspiele 2.JPG
Seinen Ball liebt er heiß und innig.

Antworten